Immobilienfinanzierung – die wichtigsten Punkte

Wer seine Immobilie nicht direkt bar bezahlen kann oder möchte, der ist meist auf ein Darlehen durch ein Kreditinstitut angewiesen. Erfahren Sie hier die wichtigsten Schritte auf dem Weg zum Darlehen, welche Unterlagen und Angaben die Bank von Ihnen braucht und woran Sie ein gutes Finanzierungsangebot erkennen können.

Family meeting real-estate agent to buy new home

Überprüfung der Bonität und der maximal finanzierbaren Summe
Bei Ihrem Beratungstermin werden zuerst die wichtigsten Parameter überprüft: Reicht Ihr Einkommen und Ihr Vermögen aus, um die geplante Investition tragen zu können? Dazu werden Sie nach Ihrem Nettogehalt, nach sonstigen Einkünften, nach laufenden Darlehen und Krediten sowie weiteren Kriterien befragt, die Ihre persönliche Haushaltsrechnung betreffen. Aus der Differenz Ihrer Einnahmen und Ausgaben wird der maximale Kaufpreis ermittelt. Passt er zu Ihrer Traumimmobilie? Wunderbar!

Erstellung eines Finanzierungskonzepts
Auf Basis Ihrer Bedürfnisse und Wünsche an das Darlehen wird ein individuelles Konzept zu tagesaktuellen Zinskonditionen erstellt, dass Ihre persönliche Lebensplanung in der Zukunft, z.B. Familienplanung, Eintritt ins Rentenalter oder mögliche Gehaltsänderungen mit berücksichtigt.

 Einreichung der Unterlagen
Um Ihrem Finanzierungswunsch zustimmen zu können benötigt die Bank eine Reihe von Unterlagen, die sich von Bank zu Bank, je nach Ihrem Beruf (ob angestellt oder selbständig) und Ihrer Vermögenssituation etwas unterscheiden können. Sehen Sie hier, was auf jeden Fall benötigt wird:

  • Gehaltsabrechnungen der letzen drei Monate bei Angestellten
  • aktuelle BWA und letzte zwei Jahresabschlüsse bei Selbständigen
  • Nachweis über vorhandenes Eigenkapital (Kontoauszug oder Bankbestätigung)
  • Exposé der Wunschimmobilie mit Fotos und den wichtigsten Eckdaten
  • Grundriss der Immobilie
  • Grundbuchauszug der Immobilie
  • Teilungserklärung bei Wohnungen
  • Flurkarte oder amtlicher Lageplan

Ein gutes Finanzierungsangebot
In erster Linie sollte das Angebot Ihren Vorstellungen entsprechen. Das Angebot mit dem niedrigsten Zinsen ist nicht immer das beste Angebot.  Folgende Fragen sind hilfreich:

  • Entspricht die Finanzierungsumme dem Betrag den ich wirklich benötige?
  • Bleibt vom Eigenkapital ein Puffer für unvorhergesehene Kosten übrig?
  • Sind alle relevanten Baunebenkosten beim Hausbau berücksichtigt?
  • Ab wann fallen Bereitstellungszinsen an? (besonders wichtig beim Hausbau)
  • Entspricht die monatliche Rate meinen Vorstellungen und ist sie für mich langfristig tragbar (Familienplanung, Gehaltsänderung,..)?
  • Habe ich höchstmögliche Zinssicherheit?
  • Wann muss ich mit einer Anschlussfinanzierung rechnen?
  • Welche Folgen hätte eine Anschlussfinanzierung bei höheren Zinsen?
  • Habe ich Anspruch auf Fördermitteldarlehen (z.B. KfW) und finden sich diese im Finanzierungskonzept?
  •  Benötige ich eine Sondertilgungsoption und wenn ja, ist diese im Angebot enthalten?
  • Kann der Tilgungssatz während der Laufzeit geändert werden?
  • Wurden bestehende Bausparverträge oder demnächst auslaufende Lebensversicherungen entsprechend meinem Wunsch im Konzept berücksichtigt?
  • Entstehen Kosten für die Begutachtung des Objektes?

Sie benötigen ein individuelles Finanzieungskonzept?
Oder ein Vergleichsangebot?
Sprechen Sie uns an!
Wir erstellen Ihnen kurzfristig gerne Ihre ganz persönliche Finanzierungslösung zu aktuellen Top-Zinsen!

Auch interessant:

Vorteile einer bankenunabhänigen Finanzierungberatung

Budgetrechner: Wieviel Immobilie ist machbar?

 

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

Ihr Team von Immobilienwerte Berlin
Walter & Anja Tittmann

Tel: 030 – 41 50 87 50
Mail: a.tittmann@tittmann-finanz.de

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht

captcha

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Share