Vorprogrammierte Altersarmut

Die gesetzliche Rente ist sicher – zu wenig!Older Woman or Senior have received a letter, maybe it's a reminder or a Bill
Zu Beginn des Jahres zeigte mir eine Freundin, nennen wir sie einfach Ina, Ihre Renteninformation. Dort wird ihr mitgeteilt, welche Rentenhöhe sie zu erwarten hat, wenn Sie bis zum 67. Lebensjahr ununterbrochen bei durchschnittlich etwa gleich hohem Arbeitseinkommen beschäftigt ist.

Besonders auch unter dem Gesichtspunkt des möglichen Kaufkraftverlustes war diese Information nicht sehr erfreulich. Aus dem jetzigen Nettoverdienst von 1.823,- € monatlich werden im Rentenalter 1.371,- € Bruttorente. Diese ist zu 100% zu versteuern, zusätzlich werden noch Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge fällig. So kommt Ina auf eine tatsächliche Rente von ca. 1.120,-€.

Bei einer gefühlten Inflationsrate von 2% entspricht das im Renteneintrittsjahr 2042 einer Kaufkraft von heute ca. 650,- €. Oha!

Zum Vergleich: Die Kaltmiete einer 52 m²-Wohnung in mittlerer Berliner Lage liegt heute bei ca. 475,- €. Inflationsbereinigt würde das bedeuten, dass die Miete im Jahr 2042 bei ca. 825,- € heutiger Kaufkraft liegt.  

Was tun?
Wer kostenfrei wohnen kann hat schon einen großen Pluspunkt! Wer noch zu Arbeitszeiten in eine eigene Immobilie investiert entgeht der Sorge im Alter eine horrende Miete bezahlen zu müssen.

Zusammen haben wir für Ina einen Plan entworfen, wie sie bis zum Renteneintritt eine Eigentumswohnung vollständig und ohne Zinsänderungsrisiko finanzieren kann. So wirtschaftet sie in die eigene Tasche und baut sich ein zusätzliches Standbein für die Altersvorsorge auf.

Beispielrechnung:

  • 52m² – Wohnung in Berlin Köpenick
  • Sanierter Altbau mit Aufzug
  • Kaufpreis:                              130.000,- €
  • Kaufnebenkosten:                   10.000,- €
  • Eigenkapital:                            40.000,- € (Bausparguthaben und Tagesgeld)

Darlehenssumme:                         100.000,- €

Da die Zinsen gerade äusserst niedrig sind, setzen wir auf ein Finanzierungskonzept mit möglichst langer Zinsbindung, aber trotzdem höchstmöglicher Flexibilität.

Maximale monatliche Rate: 450,- €

Berechnung (bitte anklicken): Altersarmut vermeiden – Berechnung

  • Lange Zinsbindung: 15 Jahre Annuitätendarlehen + Restschuldabsicherung mit Bausparvertrag = kein Zinsänderungsrisiko
  • Hohe Flexibilität: 5% Sondertilgungsoption p.a. im Annuitätendarlehen und 100% im Bauspardarlehen
  • Konstant niedrige, planbare Rate bis zur vollen Entschuldung im Jahr 2041
    Jahr 1-15: 421,- €         –        Jahr 16-27: 450,- €

Hier aktuelle Immobilienangebote ansehen!

Wollen auch Sie sich für das Alter absichern? Planen Sie den Kauf einer Immobilie? Fragen Sie sich, wie ein Finanzierungskonzept für Sie aussehen könnte? Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gern!

Tel. 030 – 41 50 87 50
Mail. info@tittmann-finanz.de

Oder einfach hier, über unser Kontaktformular:

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht

captcha

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Share